Geschichte

Die Ortsgruppe Felixdorf wurde ursprünglich im Jahre 1979 von Hans Hackl als Schnauzer Spezialverein gegründet und in weiterer Folge im Februar 1980 zur eigenständigen Ortsgruppe für alle Rassen umgewandelt. Die Ortsgruppe hatte in Herrn Hackl einen umsichtigen Obmann, der die Geschicke der Ortsgruppe in den ersten vier Jahren leitete und mit Hilfe der Mitarbeiter den Grundaufbau des Vereins meisterte. In den darauffolgenden Jahren hat die Arbeit der jeweils amtierenden Obmänner und -frauen die Ortsgruppe immer weiter entwickelt.

Anfang 1993 wurde Robert Lung zum Obmann gewählt. Er leitete die Ortsgruppe 20 Jahre lang. Unter ihm wurde Felixdorf zu einer der größten Ortsgruppen in Niederösterreich. Als Vereinshaus wurde das Alte E-Werk umgebaut. Anfangs mussten die Mitglieder sogar ohne elektrisches Licht auskommen. Durch viele Verbesserungen, wie die gänzliche Umzäunung der Trainingsplätze, die Installation einer Flutlichtanlage, die Vergrößerung des Vereinshauses und der Einbau einer Heizung, konnte für die rasch steigende Mitgliederzahl eine ansprechende Atmosphäre geschaffen werden. All diese Verbesserungen konnten nur durch die unermüdliche Mitarbeit von Mitgliedern und Gönnern des Vereins durchgeführt werden. Seine Nachfolge trat Robert Pfeiffer Anfang 2012 an.

2017 war ein Jahr der Veränderungen: Unser Vereinshaus wurde neu gestrichen, etliche Renovierungsarbeiten wurden durch fleißigen freiwilligen Helfer geleistet und ab nun dürfen wir unseren langjährigen Trainer Werner Diewald als neuen Obmann begrüßen.